Was ist Voraussetzungen für eine Kassenzulassung?

Die folgenden Punkte beschäftigen sich mit den Voraussetzungen und Hilfemöglichkeiten für Kurstrainer. Sie sind somit Hauptsächlich für Trainer relevant bieten aber auch hilfreiche Informationen für Kurssuchende.

Für Patienten der gesetzlichen Krankenkassen werden für eine Vielzahl von Präventiven Kursen die Kosten zu einem bestimmten Anteil übernommen. Für Sie als Trainer sollte es also im Interessen Ihre Teilnehmer relevant sein, dass die Krankenkassen Ihre Qualifikation als Trainer anerkennen und somit die Kosten Ihren Kursteilnehmern anteilig übernehmen. Damit Sie also anerkannt werden müssen Sie einige Kriterien und Vorrausetzung erfüllen. Inzwischen sind diese Kriterien bei den meisten Krankenkassen sehr ähnlich, und mit der Referenz bei einer anderen Kasse zertifiziert zu sein können Sie auch bei neuen Kassen zertifiziert werden. Allerdings kann in diesem Artikel nicht auf alle genauen Voraussetzungen eingegangen werden, weshalb Sie bei einem konkreten Interesse an einer ausgewählten Krankenkassenzulassung am besten direkt die entsprechende Kasse kontaktieren.

Die Grundanforderungen der Krankenkassen für eine erfolgreiche Zertifizierung sind:

  • Eine Kopie Ihrer Ausbildungsbestätigung in Ihrem Fachgebiet. Zum Beispiel wenn sie als Rückenschulleiter zugelassen werden wollen eine Ausbildungsbescheinigung des dflv
  • Ein fertig ausgefülltes Antragsformular der jeweiligen Krankenkasse
  • Eine Kursablaufbeschreibung in der Sie den Kursinhalt und Kursziel sowie Maßnahmen und Ablaufbeschreibungen darlgen
    Wenn Sie die Bestätigung der Krankenkasse für eine Zulassung bekommen haben sind Kursteilnehmer die Sie bei dieser Kasse versichert sind in der Lage teile Ihren Kosten erstattet zu bekommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.